Seminar

 

Pädagogik & Psychologie

... plötzlich ist der Tod ganz nah....

Wenn Kinder nach dem Tod fragen

3-12 Jahre

    Ein toter Vogel liegt im Hof, das Meerschweinchen eines Kindes ist gestorben, die Oma ist schwer krank, ein Familienmitglied stirbt und so manches Bild von verstorbenen CoronapatientInnen in den Nachrichten taucht vor unser aller Augen auf. Kinder werden immer wieder mit dem Tod konfrontiert. Sie gehen oft viel unbefangener damit um als Erwachsene. Sie erzählen und fragen nach. Das ist nicht immer angenehm, vielleicht fühlt man sich hilflos und hat Angst, das Falsche zu sagen. In diesem Seminar geht es darum, wie Kinder in diesen Situationen gut aufgefangen werden können und wie gleichzeitig jeder Einzelne für sich selbst Sorge trägt. Denn ein bewusster Umgang mit dem Thema und vor allem eine gelingende Trauerverarbeitung sind wichtig, um Traumata vorzubeugen.
  • Entwicklungspsychologisches Hintergrundwissen
  • Altersabhängige Vorstellungen von Tod
  • Kindgerechte Erklärungen zu Sterben und Tod
  • Wie kann Trauerbegleitung aussehen?
  • Wie führt man Gespräche mit Kindern und Eltern, im Team und in der Gruppe?
  • Kreative Möglichkeiten, der Trauer Ausdruck zu geben

    Seminarzeit

    Dieses Seminar findet von 9-17 Uhr statt.

    3-12
    Jahre

    Termine

    Datum Ort Referent Seminarnr. Preis    
    30.06. - 30.06.2022 Wernau, BW Kerstin Heuser WE 479 06 22 135 € anmelden
    26.09. - 26.09.2022 Frankfurt am Main, HE Christina Kohlhas FM 479 09 22 135 € anmelden
    01.12. - 01.12.2022 Ludwigshafen, RP Kerstin Heuser LU 479 12 22 135 € anmelden