Berufsbildungsseminar e.V. Landau

Seminar

 

Pädagogik & Psychologie

Reizüberflutung bei Kindern

Prävention und Intervention im pädagogischen Alltag

0-12 Jahre

Wir alle sind heute deutlich mehr Reizen ausgesetzt als früher, denn unser Leben und unser Alltag ist verdichteter und schneller geworden und birgt eine Menge potenziell überflutender und damit stressauslösender Reize. Besonders Kinder sind dadurch belasteter und auch geforderter, denn der kindliche Organismus muss erst noch lernen, wie er mit der Flut an Umweltreizen umgeht. Während ein gewisses Maß an Reizen und Anreizen wichtig für den Lernprozess und die kindliche Entwicklung ist, kann ein Übermaß an Reizen im Kindesalter zu Entwicklungsverzögerungen, aber auch zu Überforderung, Konzentrationsproblemen, Hyperaktivität, Aggressionen oder Ängsten führen. In diesem Online-Seminar gehen wir auf den Prozess der Wahrnehmung sowie auf mögliche Auslöser und Anzeichen für Reizüberflutungen bei Kindern ein. Ferner schauen wir auf die Möglichkeiten, wie solche Überforderungen bei Kindern vermieden werden können und wie in akuten Momenten gehandelt werden kann, um für das Kind einen guten Ausgleich zu schaffen.

  • Definition: Reizüberflutung
  • Wie macht sich Reizüberflutung bemerkbar?
  • Folgen der Reizüberflutung
  • Kinder stärken in einer Welt voller Reize
  • Gesunder Umgang mit Reizen

Seminarzeiten:

Das Seminar besteht aus einem Termin:

04.09.2024; von 09:00 - 12:00 Uhr & 13:00 - 16:00 Uhr

0-12
Jahre

Termine

Datum Ort Referent Seminarnr. Preis    
04.09. - 04.09.2024 Online-Seminar Melanie Mewes OS 396 09 01 129 € anmelden