Berufsbildungsseminar e.V. Landau

Seminar

 

Pädagogik & Psychologie

Ich habe es doch nur gut gemeint!

Adultismus in der pädagogischen Praxis

0-12 Jahre

Pädagogische Beziehungen sind durch ungleiche Machtverhältnisse geprägt. Ob in der Schule, in der Kita, Zuhause oder auf der Straße: Erwachsene bestimmen häufig große und kleine Entscheidungen in dem Leben von Kindern und Jugendlichen. Dabei meinen sie es doch nur gut, oder?

Das Wort „Adultismus“ beschreibt ebendieses Machtverhältnis. In der Fortbildung geht es zunächst darum, interaktiv ebenjene Machtverhältnisse sichtbar zu machen, indem (eigene) Erfahrungen erkundet werden. Es wird gemeinsam überlegt, wann, wie und wie oft Erwachsene in das Leben von Kindern und Jugendlichen eingreifen und welche Auswirkungen dies, gerade in der pädagogischen Arbeit haben kann. Abschließend werden Strategien entwickelt, die dabei helfen sollen, das zukünftige Handeln partizipativ, machtkritischer und somit professioneller zu gestalten.

  • Was ist Adultismus?
  • Erkennen von adultistischen Situationen im pädagogischen Alltag
  • Folgen von Adultismus
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung
  • Wege zu einer partizipativen pädagogischen Praxis

Seminarzeiten:

Das Seminar besteht aus einem Termin:

17.09.2024; von 09:00 - 12:00 Uhr & 13:00 - 16:00 Uhr

0-12
Jahre

Termin

Datum Ort Referent Seminarnr. Preis    
17.09. - 17.09.2024 Online-Seminar Steffen Jeran OS 955 09 01 129 € anmelden
Datum:
17.09. - 17.09.2024
Ort:
Online-Seminar, OS
Seminarnr.:
OS 955 09 01
Preis
129 €