Inspiration und Information für Erzieherinnen und Erzieher.

Berufsbildungsseminar

Lust auf Inspiration? Begleiten Sie uns im Blog

Lust auf Inspiration? Begleiten Sie uns im Blog

Das Berufsbildungsseminar startet mit einem neuen Blog in die zweite Hälfte eines sehr bewegten Jahres. Auch wir mussten uns intensiv damit auseinandersetzen, wie wir in der Corona-Pandemie unser Programm zuverlässig und verbindlich für Sie bereitstellen können, während wir remote weiterarbeiten, und welche Maßnahmen wir treffen müssen, um die Gesundheit vor Ort in unseren Seminarhäusern oder bei Ihnen nicht zu gefährden.

Und natürlich ist uns sehr bewusst, mit welchen enormen zusätzlichen Herausforderungen Sie sich aktuell auseinandersetzen, um bestmögliche Lösungen für Kinder und Eltern und für Ihre Teamarbeit zu haben. Was diese zweite Hälfte des Jahres noch bringt, wissen wir alle nicht – doch gemeinsam wollen wir unser Bestes für ein gutes Gelingen geben!

Unser Ziel: Aktualität, Transparenz und frische Impulse für die Praxis

Mit dem Blog möchten wir künftig wichtige Entwicklungen in der pädagogischen Arbeit und bei der Förderung von Weiterbildung ausführlich thematisieren. Wir möchten Konzepte erläutern, die für Sie und Ihr Team in der Kita, in der Krippe und im Hort interessant sein können. Wir geben Ihnen darüber hinaus Einblick in die Arbeit unserer Coaches und Referenten, mit Erfahrungswerten und Know-how, die Sie in der Praxis nutzen können. Gern möchten wir auch Ihr Feedback ans uns nutzen, um stets auf Augenhöhe mit Ihrem konkreten Bedarf zu bleiben. In der Kombination mit unserem kostenlosen Newsletter-Abonnement möchten wir so sicherstellen, dass Sie stets umfassend informiert sind.

Know-how, das Sie professionell und persönlich stärkt

Mit der Gründung eines gemeinnützigen Vereins planten Bernd Taglieber und Ulrich Bernhart 1989, zeitgemäße ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) in Kooperation mit der Agentur für Arbeit anzubieten. Bald schon beinhaltete unser Programm ganze Ausbildungsgänge. Aus dieser Zeit leitet sich die Bezeichnung „Berufsbildungsseminar“ ab, unter der wir bis heute bekannt sind. Seither hat sich unser Portfolio als unabhängiger, überkonfessioneller Bildungsanbieter jedoch kontinuierlich entwickelt und um Facetten der pädagogischen Weiterbildung erweitert. Ab 1991 nahmen wir Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte ins Programm, später auch für die Leitungen in Kita, Hort, Krippe und für Fachkräfte in der Schulkindbetreuung.

Seit 2005 fokussieren wir uns ganz bewusst auf die Fort- und Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften. Mit innovativen Qualifizierungsmaßnahmen wollen wir dieses anspruchsvolle und immer noch oft unterschätzte Berufsfeld stärken und Ihnen, den Praktikern, vielfältiges Know-how zur persönlichen und beruflichen Zukunftssicherung an die Hand geben.

Die Corona-Pandemie hat beschleunigt, dass sich unser gemeinsames Arbeitsfeld mit der gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und digitalen Transformation umfassend verändert. Gefragt sind jetzt noch mehr Flexibilität, mehr Interaktivität und neue digitale Lösungen. Diesen Anspruch erfüllen wir mit Online-Formaten, die Ihnen ermöglichen, auch direkt vom Arbeitsplatz oder von Zuhause an unseren Seminaren und Workshops teilzunehmen – einzeln oder im Team mit Ihren Kolleginnen und Kollegen.

Tiefgehend und nachhaltig: modulare Weiterbildungen und Teamfortbildungen

Mit der hohen Nachfrage an Fachkräften für die Kita, der sich zuletzt mit dem Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für Kinder ab einem Jahr nochmals verstärkt hat, und mit der Bereitstellung von Kleinstkind-Betreuungen hat sich bundesweit ein zusätzlicher Qualifizierungsbedarf ergeben. Aus anfänglich ein- und zweitägigen Seminaren entwickelten wir deshalb modulare Weiterbildungen und begleitende Beratungsangebote wie Supervisionen und Coachings. Sie kennen vielleicht noch unsere modulare Weiterbildung „Fit für pfiffige Kleine“, die wir inzwischen modifiziert als „Fitte Profis für die Kleinen“ anbieten, um dem heutigen Bedarf gerecht zu werden. Zudem bieten wir spezielle Reihen zu Themen wie „Schulstarter“, „Grundschulkinder“, „Waldpädagogik“ oder zur Vorbereitung auf Leitungsfunktionen an. Informationen zu unserem Seminarprogramm finden Sie ausführlich auf unserer Homepage.

Unser jüngstes Highlight sind Teamfortbildungen, die wir unter der Marke „Die Teamfortbilder“ auf einer eigenen Homepage führen. Eine kleine Task Force innerhalb des Berufsbildungsseminars berät Sie hier zu maßgeschneiderten, personalisierten Konzepten für Ihre Einrichtung. Auch in diesem Segment haben wir auf die Corona-Pandemie reagiert und bieten bei Bedarf parallel digitale Varianten an.

In einem sehr heterogenen Markt mit kirchlichen, privaten und kommunalen Trägern im Wettbewerb können wir uns heute mit unserer gemeinnützigen Konstellation bestens positionieren. Das Herzblut und Engagement unseres Teams in Landau und unserer Referenten tragen wesentlich dazu bei, dass wir Ihre Wertschätzung täglich erfahren dürfen und mittlerweile auch weit über Rheinland-Pfalz hinaus präsent sind. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir bereits Teamfortbildungen in internationalen Einrichtungen in Neu-Delhi, Luxemburg oder Lissabon, ja sogar in der Hochgebirgsklinik in Davos durchführen durften.

Wir freuen uns, wenn Sie auch Kolleginnen und Kollegen auf unser Blog und das Newsletter-Angebot aufmerksam machen. Falls Sie selbst ihn noch nicht erhalten, können Sie sich gleich hier kostenlos registrieren. Vielen Dank!

Zurück

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Was ist die Summe aus 6 und 6?
Das könnte Sie auch interessieren

Berufsrolle & Persönlichkeitsentwicklung

„Können Sie Leonie bitte nach einer halben Stunde wecken? Die schläft mir sonst heute Abend wieder nicht ein.“ Mit diesem Worten wird Marta heute konfrontiert.

Pädagogik & Psychologie

Louis, der als Späher ganz oben auf dem Klettergerüst steht, sieht das und ruft: „Mina geh weg, du darfst nicht mitspielen. Mädchen sind keine Ritter, die können nicht kämpfen.“ Kennen Sie Situationen wie diese? Wie gehen Sie für gewöhnlich damit um?

Veränderungsprozesse in der Kita

Führen & Leiten

„Die Idee ist super“, denkt sich Barbara, „aber wie kriege ich das jetzt ins Team?“ Diese Gedanken macht sie sich in letzter Zeit häufiger und manchmal fehlt ihr fast der Mut, ihre neuen Ideen...