Berufsbildungsseminar e.V.

Pädagogik & Psychologie

Programmierte Kinder?

Programmarbeit in der Kita

    Es gibt unzählige Programme und Kurse für Kinder im Kita-Alter. Berufstätige Eltern können diese Kurse aus Zeitgründen häufig nicht wahrnehmen. Damit ihre Kinder jedoch nichts verpassen, stellen sie entsprechende Ansprüche an die pädagogischen Fachkräfte in den Kitas. Hinzu kommen viele Bildungsprogramme, die offensiv bei LeiterInnen und Fachkräften beworben werden. ErzieherInnen hingegen plädieren in der Regel für die pädagogisch wertvolle Freispielzeit. Wie kann nun ein gut gestalteter Tagesablauf in der Kita aussehen? Wieviel Zeit darf durch Planung oder Projekte vorprogrammiert und verbaut werden? Wann und unter welchen Bedingungen ist die Freispielzeit tatsächlich pädagogisch wertvoll?
  • Lernen im Freispiel vs. Lernen in Lernprogrammen
  • Vertrauen fassen in die Entwicklung des Kindes
  • Vor- und Nachteile für das Kind, die pädagogischen Fachkräfte, den Träger und die Eltern
  • Diskussion und Austausch
    Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, warme Socken, Decke, Matte, Wachsmalblöcke, Schreibutensilien

Seminarzeit

Dieses Seminar findet von 9:00 - 17:00 Uhr statt.

Termine

Helga Korbella zum Referenten-Profil
05.09. - 05.09.2018 Wiesbaden-Naurod, HE WB 980 09 18 112 € anmelden
17.09. - 17.09.2018 Pforzheim-Hohenwart, BW PF 980 09 18 112 € anmelden
26.09. - 26.09.2018 Hennef, NRW HE 980 09 18 112 € anmelden
17.10. - 17.10.2018 Landau, RP LD 980 10 18 112 € anmelden



Zurück