Berufsbildungsseminar e.V.

Pädagogik & Psychologie

Andere Länder - andere Sitten

Wie kann ein interkulturelles Lern- und Lebensumfeld gestaltet werden

    In unseren Kitas spiegelt sich unsere immer bunter werdende, multikulturelle Gesellschaft wider. Der Umgang zwischen ErzieherInnen und Familien mit Migrationshintergrund gestaltet sich manchmal schwierig. Ein bewusster Umgang mit Sprache unterstützt die Integration von Kindern und Eltern. In diesem Seminar werden wichtige Schlüsselqualifikationen für interkulturelles Denken und Handeln vermittelt und die TeilnehmerInnen werden zur Reflexion der eigenen Denkmuster angeregt. Wie schaffen wir es, was fremd scheint besser zu verstehen, anzuerkennen und als Ressourcen wahrzunehmen? Was bedeutet „Chancengleichheit" für alle in der Praxis? Wie verändert sich unsere Rolle als Fachkraft?
  • Was bedeutet „interkulturelle Kompetenz"?
  • Interkulturelle Erziehung als pädagogisches Grundprinzip
  • Schlüsselqualifikationen für den Umgang mit Interkulturalität
  • Reflexion eigener Kultur- und Denkmuster
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit interkulturellen Eltern

    Seminarzeit

    Dieses Seminar findet von 9:00 - 17:00 Uhr statt.

    Termine

    Peggy Bresnik zum Referenten-Profil
    25.09. - 26.09.2017 Vallendar, RP VA 950 09 17 212 € anmelden
    13.06. - 13.06.2018 Wiesbaden-Naurod, HE WB 543 06 18 112 € anmelden
    27.06. - 27.06.2018 Wernau, BW WE 543 06 18 112 € anmelden
    Gesine Kerner zum Referenten-Profil
    17.08. - 17.08.2018 Landau, RP LD 543 08 18 112 € anmelden
    Peggy Bresnik zum Referenten-Profil
    19.11. - 19.11.2018 Trier, RP TR 543 11 18 112 € anmelden



    Zurück