Berufsbildungsseminar e.V.

Pädagogik & Psychologie

Spuren hinterlassen und sein ICH erkennen

Ästhetische Bildung für Kinder unter 3

    Kinder unter drei Jahren werden oft unterschätzt, was ihre Gestaltungsmöglichkeiten betrifft. Aber schon kleine Kinder sind Forscher und Künstler. Sie erfassen ihre Welt durch Experimentieren mit verschiedensten Materialien und schaffen so Denkstrukturen, auf die sie ihr gesamtes Leben lang zurückgreifen können. Sie erfahren Selbstwirksamkeit und erweitern ihre Handlungskompetenzen. Wie können wir Krippenkinder unterstützen, ihren Forscherdrang und ihr schier unerschöpfliches kreatives Potenzial weiterzuentwickeln? Hierfür die Rahmenbedingungen mit ansprechenden Materialien und Angeboten zu gestalten ist elementare Aufgabe der pädagogischen Fachkraft. Dabei liegt das Geheimnis einer fruchtbaren Begleitung im „Wie”.
  • Was sind Ästhetik und Kreativität?
  • Welche Bedeutung hat ästhetische Bildung?
  • Wie gestalte ich ein Atelier in der Krippe?
  • Verschiedene Methoden kennenlernen und ausprobieren
  • Wertfreie Dokumentation
  • Rolle und Haltung der pädagogischen Fachkraft
  • Zusammenarbeit mit den Eltern
    Bitte mitbringen: Frau Bresnik: - Eigenes konkrete Beispiele - Kleidung die auch mal etwas abbekommen darf. - Ideen und Alltagsmaterialien. Materialkosten in Höhe von bis zu 9 Euro werden vor Ort erhoben.

Seminarzeit

Dieses Seminar findet von 9:00 - 17:00 Uhr statt.

Termine

Peggy Bresnik zum Referenten-Profil
22.11. - 23.11.2017 Ludwigshafen, RP LU 544 11 17 212 € anmelden
25.06. - 26.06.2018 Wernau, BW WE 544 06 18 224 € anmelden
11.09. - 12.09.2018 Landau, RP LD 544 09 18 224 € anmelden
Ute Apolke zum Referenten-Profil
25.10. - 26.10.2018 Frankfurt am Main, HE FM 544 10 18 224 € anmelden



Zurück