Berufsbildungsseminar e.V.

Natur & Forschen

Ausgestattet mit Becherglas und Lupe im Labor "Kita"

Naturwissenschaftliche Bildung von Anfang an

    Schon Kleinstkinder sind an allem interessiert, wissensdurstig und begeisterungsfähig. Sie leben in einer Umgebung voller physikalischer, chemischer und biologischer „Wunder“. Als Entdecker und Forscher wollen sie die Welt begreifen. Dazu fragen sie uns nicht selten geradezu Löcher in den Bauch: Warum geht der Kuchen im Ofen hoch? Wohin verschwindet das Salz im Wasserglas? Warum schwimmt der Tennisball an der Wasseroberfläche und der Stein sinkt? In diesem praxisorientierten Seminar werden Sie nicht (nur) Gebrauchsanweisungen erhalten, welche Experimente Sie mit Ihren U3-Kindern ausprobieren können. Es soll vielmehr darum gehen, Offenheit und Neugierde zu fördern, die Naturphänomene im täglichen Leben wahrzunehmen und in naturwissenschaftliche Bildungsangebote für Kleinstkinder umzuwandeln.
  • Grundlagen der naturwissenschaftlichen Bildung und ihre Relevanz in Bildungs- und Erziehungsplänen
  • Viele Praxisideen aus allen Naturwissenschaften zur Umsetzung im pädagogischen Alltag mit Kleinstkindern
  • Raum- und Materialvorschläge zum Einrichten von Forscherlabors und Experimentierecken
    Bitte mitbringen: Falls vorhanden Literatur zum Thema und eigene Umsetzungsideen.

Seminarzeit

Dieses Seminar findet von 9:00 - 17:00 Uhr statt.

Termin

Peggy Bresnik zum Referenten-Profil
08.05. - 08.05.2018 Wiesbaden-Naurod, HE WB 975 05 18 112 € anmelden



Zurück