Berufsbildungsseminar e.V.

Berufsrolle & Persönlichkeitsentwicklung

Feuer und Flamme - und dann...?

Kräftesammeln für den pädagogischen Alltag

    Viele haben den Erzieherberuf aus Überzeugung gelernt. Berufsanfänger starten häufig mit großer Begeisterung durch. Langzeit-Vollzeitbeschäftigte spüren dagegen mit den Jahren, dass ein gutes Stück ihres Feuers erloschen ist. Wer sein Feuer am Leben erhalten will, muss regelmäßig Holz nachlegen. Hier ist es wichtig zu erkennen, in welche Stressfallen jeder Einzelne geraten und mit welchen Energiequellen er diesen begegnen kann. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihr persönliches Energiekonto aufzufüllen, um so - wieder oder weiterhin - für die Herausforderungen im pädagogischen Alltag zu brennen statt auszubrennen.
  • Stressfallen erkennen
  • Das innere Team
  • Säulen des Wohlfühlens
  • Achtsamkeit mir selbst und anderen gegenüber
  • Entspannungstechniken kennenlernen und ausprobieren
  • Gleichgewicht zwischen Sollen, Wollen und Können
    Bitte mitbringen: Frau Molter: Filzstifte, einen Bogen gelben Tonkarton oder Tonpapier (50x70cm),Decke, kleines Kissen, ein positives Feuerbild Frau Lang-Schwindt: bequeme Kleidung und eine Decke Frau Mattison-Weber: Schreibutensilien Frau Deckers: Dicke Socken, bequeme Kleidung, Isomatte oder dickes Handtuch

Seminarzeit

Dieses Seminar findet von 9:00 - 17:00 Uhr statt.

Termin

Petra Lang-Schwindt zum Referenten-Profil
26.04. - 27.04.2017 Pforzheim-Hohenwart, BW PF 502 04 17 - 147 212 € anmelden



Zurück