Berufsbildungsseminar e.V.

Pädagogik & Psychologie

Alle Sinne wecken und beleben

Theorie und Praxis der gezielten Wahrnehmungsförderung für Kinder

    Kinder begreifen ihre Umwelt durch vielseitige Sinneserfahrungen. Deshalb ist es für ihre Entwicklung bedeutsam, dass im Alltag vielfältige Entdeckungsräume zur Verfügung stehen. Jedoch gibt es Kinder, die zu ihrem Körper und dem eigenen Erleben wenige Zugänge haben: Ihnen gilt es, auf ganz unterschiedlichen Ebenen Anregungen und Hilfen anzubieten, damit sie sich ihre Umwelt begreifbar machen.
Folgende Bereiche der Wahrnehmung werden thematisiert:
  • Visuelle Wahrnehmung "Aus den Augen aus dem Sinn?"
  • Auditive Wahrnehmung "Auf tauben Ohren sitzen oder das Gras wachsen hören?"
  • Taktile und kinästhetische Wahrnehmung "Aus der Haut fahren und die Muskeln spielen lassen"
  • Vestibuläre Wahrnehmung "Aus dem Gleichgewicht geraten"
  • Bedeutung von Wahrnehmung
  • Herrlich spannende Geschichten zur Wahrnehmungsförderung
  • Wahrnehmungsprobleme und ihre Folgen für die kindliche Entwicklung
  • Projekte zur Wahrnehmungsunterstützung in Theorie und Praxis
    Bitte mitbringen: Frau Hyna: Allwettertaugliche Kleidung (für den Aufenthalt im Freien), bequeme Kleidung, Kuscheldecke und Kissen Frau Noll: Wenn vorhanden: Matte, ansonsten Decke, kleines Kissen, bequeme Kleidung Frau Gies-Gross: Decke, Matte, bequeme Kleidung, warme Socken

Seminarzeit

Dieses Seminar findet von 9:00 - 17:00 Uhr statt.

Termin

Margit Gies-Gross zum Referenten-Profil
24.04. - 25.04.2017 Pforzheim-Hohenwart, BW PF 157 04 17 - 31 212 € anmelden



Zurück