Berufsbildungsseminar e.V.

Pädagogik & Psychologie

Verzahnung machts möglich

Relaxed und cool arbeiten mit den 6-12jährigen in Ganztagesschule, Betreuung und Hort

    ErzieherInnen und pädagogische Fachkräfte von Hort, Kernzeitbetreuung und betreuender Grundschule müssen sich in ihrer Arbeit mit der Ganztagsschulentwicklung auseinandersetzen. Das Gelingen einer guten Kooperation von Schule und Betreuungseinrichtung erfordert ein hohes Maß an Selbstverständnis für die Qualität der eigenen Arbeit, um "in Augenhöhe" und im besten Fall ergänzend miteinander zu arbeiten. Für die Kinder bedeutet Schule mit Betreuung einen langen "Arbeitstag" mit vielen Eindrücken, Aufgaben, Menschen und wenig Freiraum zur eigenen Tagesgestaltung zu haben. Auch hier ist die Verknüpfung von Schule und Einrichtung gefordert, um den spezifischen Interessen des einzelnen Kindes gerecht zu werden.
  • Im Spannungsfeld vielseitiger Erwartungen: Eigene Rolle und Selbstverständnis der Arbeit gegenüber Schule, Eltern, Kindern, Träger
  • Möglichkeiten der Kooperation
  • Anregungen zur Hausaufgabenbegleitung
  • Praktische Anregungen zur Freizeitgestaltung für "die Großen" (3. bis 5. Klasse) mit Metall und Holzarbeiten, einfachen chemischen und physikalischen Versuchen
    Bitte mitbringen: Materialkosten in Höhe von 3,- Euro werden vor Ort erhoben.

Seminarzeit

Dieses Seminar findet von 9:00 - 17:00 Uhr statt.

Termin

Carola Humpe zum Referenten-Profil
26.06. - 26.06.2017 Ludwigshafen, RP LU 362 06 17 - 79 106 € anmelden



Zurück